BuGa 2011

Buga 1

Bereits 2010 hatte ich mich auf de Bundesgartenschau 2011 in Koblenz gefreut und dank Prospekt und Buchmaterial entsprechend vorbereitet. Aus NRW sind es für mich immerhin rd. 170 km Anreise. Also macht man sich so seine Vorstellungen. Ich hörte im Laufe des Tages Stimmen (z.B. in der Warteschlange) die sagten „Es ist schön, aber ein Besuch reicht aus“. Das heißt ja nicht, daß es schlecht ist, aber ich glaube die Buga 2011 hat mit zwei Dingen zu kämpfen.

Erstens, wenn die Feiertage wie jetzt im Juni kommen, kommen auch die Besucher. Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) sollen es lt. Internet 33.000 gewesen sein und das hieß häufiger anstehen. Zunächst an der Seilbahn, 7000 Personen die Stunde zu transportieren ist eine Mammutaufgabe, die nur funktioniert, wenn die Besucher mitspielen. Am Nachmittag ging es an der Bergstation etwas chaotisch zu, weil sich zwei Warteschlangen gebildet hatten. Beide drängten am „CheckIn“ gleichzeitig in die Bahn, so daß der Security Angst und Bange wurde. Dafür war die Seilbahnfahrt selbst grandios. Ich hatte mir einen Sitzplatz (die Sonne, für Fotos wichtig, im Rücken) ergattert und hätte noch 100 Fotos mehr schießen können. Aber die Fahrt vergeht ja wie im Fluge. Auch am Aussichtsplateau „Wald im Wandel“ wurde auf Grund des Andrangs der Zutritt reglementiert. Nicht jedem Bescher ist da die nötige Ruhe gegeben, auch mal 10 Minuten zu warten. Dafür gab es auch hier anschließend tolle Ausblicke auf Rhein, Mosel und das deutsche Eck.

Buga 2

Das zweite Problem der Buga in diesem Jahr, der seltene Regen. Große Flächen, insbesondere auf der Festung Ehrenbreitstein sind Rasenflächen und die sahen schon zum Teil etwas mitgenommen aus. Insbesondere dort, wo auch Besucher den Rasen betreten haben ,entlang der Wege oder zwischen den Beeten waren nur noch braune oder fast keine Reste. Last but Not least gibt’s immer noch diejenigen, die über alles rennen was abgesperrt ist („Ruhephase für den Rasen“ stand auf dem Schild), da hilft auch das beste „aufpäppeln“ nichts.

Buga 3

Jetzt mal zu den Pflanzen. Die Buga 2011 ist dreigeteilt, einmal rund ums kurfürstliche Schloß, dann der Blumenhof am deutschen Eck (ca. 10 Minuten Fußweg vom Schloß entfernt) und eben die Festung Ehrenbreitstein. Vielleicht lag es daran, daß es am frühen Morgen noch leer war, aber die beiden kleinen Teile (Schloß und Blumenhof/Deutsches Eck) haben mir besser gefallen, weil dort noch alles etwas grüner war. Bunte Blumenbeete wechselten mit abstrakten Gärten, Spielflächen mit Ruhrzonen. Dieses Konzept habe ich auf der weiten Fläche der Festung Ehrenbreitstein etwas vermißt. Dort war wiederum die Festung das Highlight, auch wenn ich mir darin teilweise etwas verloren vorkam. Nicht weil es dort so leer gewesen wäre, nein deshalb, weil an jeder Ecke wieder ein Weg abzweigte und sich dahinter plötzlich wieder ein Hof auftat, den man auch noch nicht gesehen hatte. Bis ich es schließlich auf den großen Festungshof mit Aussicht geschafft hatte, war schon etwas Zeit vergangen.

Buga 4

Resümee: Wer Pflanzen mag sollte sich einen Besuch auf jeden Fall in Betracht ziehen und außerhalb der Feiertage ist es vermutlich auch nicht so voll. Daß zur Zeit Rosenblüte ist und damit nicht immer die Blumen blühen, die gerade zu den eigenen Lieblingsblumen gehören, auch daran läßt sich nicht ändern. Vielleicht hätte man, wenn die Abschlußbemerkung erlaubt ist, auf dem Plateau noch ein paar mehr Wasserflächen (Springbrunnen, Teiche) einbauen können, denn die haben mir dort etwas gefehlt. Übrigens bin ich mit der Deutschen Bahn angereist und hatte vom Bahnhof „Koblenz Stadtmitte“ nur 10 Min. Fußweg bis zum Eingang am kurfürstlichen Schloß. Keine Parkplatzsuche, kein Shuttlebus, kein Problem.

Buga 5

Eine Auswahl aus knapp 300 Bildern findet ihr bei Flickr, Sevenload oder Picasaweb.

4 Kommentare

  1. Hallo Michael,
    toller Bericht, hört sich ja echt gut an. Mal sehen ob wir es dieses Jahr auch noch schaffen dort hin zu kommen, vielleicht im September wenn ich Urlaub habe, so und jetzt schaue ich mir die Bilder dazu an ;o).
    ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!
    LG Petra

    Antwort

    1. Wie du liest hat es mir nicht 100%ig gefallen, aber dank des schönen Wetters sind schöne Fotos dabei rausgekommen. Ich habe mal nur 72 Bilder online gestellt, 290 wäre wohl zuviel gewesen ;-). Ebenso noch ein schönes Wochenende.

      Antwort

  2. Na, ja! Hatte mir mehr vorgestellt!!!
    Aber hatte da wir kein DSL mhaben „wiesser Fleck“ keine Möglichkeit mich unfassend zu informieren. Auch die Orga mit der wir unterwegs waren konnte sich nicht imformieren, aus den oben genannten Gründen.
    Vom Busparkplatz bis zum Tor eine Weltreise, auch beim Eintritt gabs Probleme mit den zählen der Teilnehmerzahl.Dann waren die Pläne für das Gelände vergriffen aber alle anderen hatten wohl welche bekommen.
    Schlange am Aussichtturm, weiter zur Gondel aber endlose Schlange.
    Jetzt Richtung Festung Ehrenbreitstein. Dort schallte uns Musik entgegen.
    Superprogramm der VG Koblenz. Nach einer Pause Rheinland-Pfalz Haus usw. Super gut. Dann die Blumenhäuser sehr schön! Bin ne Blumenmutter!!
    Die Beete waren für meinen Geschmack waren die Beete etwas chaotisch!!
    Keine Struktur!! Haben es nicht geschafft runter weder mit der Schwebebahn noch per Shuttle. Sehr weitläufig und anstrengend.
    Nein nicht noch mal!
    Wir waren ca. 45 Personen und zu 80% dieser Meinung.
    Trotzdem viel Spass auf der BUGA 2011

    Antwort

  3. Als wir in Koblenz waren, war da alles noch eine einzige Baustelle, das Deutsche Eck im Bauzaun und die Schwebebahn im Probebetrieb. Jetzt schaue ich mir hier die Bilder an und stelle fest, dass die Buga in Koblenz auch schon wieder ein Jahr her ist. Man wie die Zeit vergeht.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s