Berlin leuchtet – Festival of lights

img_3904

Habe ich an dieser Stelle schon mal erzählt, daß ich Berlin eine faszinierende Stadt finde? Muß wohl, denn in meinem Blog finden sich ein knappes Dutzend Berichte aus und über Berlin. Vermutlich könnte ich sogar eine persönliche Top25 Liste der Sehenswürdigkeiten erstellen, die man gesehen haben muß und doch wollte ich dieses Jahr eigentlich gar nicht hin. Aber nachdem der Sommerurlaub zu Hause doch etwas verregnet war, habe ich mir noch ein langes Wochenende gegönnt. Anfang Oktober findet in Berlin wieder das Festival of Lights (07.-16.10.2016) bzw. Berlin leuchtet (30.09.-16.10.2016) statt (Samstag den 08.10.2016 auch noch die Nacht der offenen Türen 2016) und als ich dann noch gelesen habe, daß der Spreepark (ein alter Freizeitpark aus DDR Zeiten, sozusagen ein „Lost Place“) mit Führung wieder besichtigt werden kann, mußte ich 2016 einfach nochmal hin. Mal sehen, vielleicht schaffe ich neben Twitter, Instagram & Co. auch noch Snapchat (überall als @KRDigital zu finden) ein bisschen zu bedienen.

IMG_3329

Als man mich letztens (abgesehen vom beleuchteten Berlin) nach einer Empfehlung für einen Berlintrip fragte, mußte ich kurz überlegen. Selbstverständlich habe ich einen Großteil der touristischen Highlights abgeklappert (wenige Museen) und am Brandenburger Tor muß man mindestens 1 x pro Besuch vorbei, aber was würde ich wirklich empfehlen? Ich verirre mich in der Hoffnung auf ein Fotomotiv gerne mal auf einen Hinter- oder Innenhof, laufe über einen Friedhof, auf der Suche nach dem Grab einer bekannten Persönlichkeit oder fotografiere in U-Bahnhöfen. Kann man das empfehlen? Wenn ich dann genug Straßenpflaster platt getreten habe, muß ich auf jeden Fall ins Grüne, soll heißen in einen der vielen Parks. Falls ihr also einen Berlintrip plant, nachfolgend ein paar ganz persönliche (nicht Hinterhof-)Vorschläge über die ich vielfach auch im Blog schon berichtet habe.

img_4701

  • Regierungsviertel / Reichstag (Führung online anmelden)
  • Dorotheenstädtisch-Friedrichswerderscher Friedhof
  • Tempelhofer Feld (ehem. Flughafen Tempelhof)
  • Gedenkstätte Berliner Mauer (Bernauer Straße)
  • Berliner Dom / Lustgarten / Unter den Linden
  • Volkspark Friedrichshain / Märchenbrunnen
  • Treptower Park (Sowjetisches Ehrenmahl)
  • Gärten der Welt (wird 2017 Teil der IGA)
  • Botanischer Garten / Alliierten Museum
  • Potsdamer Platz / Kollhoff Hochhaus
  • Naturpark Schöneberger Südgelände
  • Viktoriapark Kreuzberg (Wasserfall)
  • Brandenburger Tor / Pariser Platz
  • Fernsehturm am Alexanderplatz
  • Aussichtsetage im Hotel Inn
  • Schloss Charlottenburg
  • Park am Gleisdreieck
  • Holocaust Mahnmal
  • Gendarmenmarkt
  • East Side Gallery
  • Hackesche Höfe
  • Nikolaiviertel
  • Siegessäule

… oder (je nach Jahreszeit) ein Biergarten entlang der Spree oder dem Landwehrkanal oder vielleicht ein Café im Umfeld der Kulturbrauerei. Mitte Oktober berichte ich euch dann hier wieder über das Festival of Lights und Berlin leuchtet aus diesem Jahr🙂.

img_4425

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s